BerlinIm Volksmund heißt es: „Es gibt Fußballspiele und es gibt Derbys.“  Eine weitere Steigerung bedeuten die hoch emotionalen Stadtderbys wie das zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union. Dabei geht es nicht nur um drei Punkte, es geht ums Prestige, um die Außenwirkung in der Liga, die Gunst von Investoren und Sponsoren, auch um die inoffizielle „Stadtmeisterschaft“, die für die beiden Fan-Lager von enormer Bedeutung ist. Eine Stadt kommt dabei in Bewegung.

Die Vorzeichen haben sich verändert

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.