Berlin - Hertha BSC nimmt diese Saison jeden Stolperstein mit. Nach dem 2:1-Auswärtssieg auf Schalke, der ein echter Befreiungsschlag im Abstiegskampf war, gibt es jetzt die nächste Hiobsbotschaft vor dem Heimspiel gegen den 1.FC Köln am Sonnabend um 15.30 Uhr. Der 20-jährige Jessic Ngankam, der in Gelsenkirchen das Siegtor schoss, droht auszufallen. Er hat eine Schwellung im Knie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.