Berlin - Profis von Hertha BSC in der traditionellen „Rangliste des deutschen Fußballs“ zu finden, die das Fachmagazin Kicker über den Jahreswechsel veröffentlicht hat, ist wie eine Stecknadel im Heuhaufen zu suchen. Man findet sie nur mit viel Mühe. Insgesamt 78 Profis schafften es in die rein nach Leistung (und nicht nach Potenzial) erstellte Bestenliste der Hinrunde in die Kategorien „Weltklasse“, „Internationale Klasse“ und „Nationale Klasse“. Mit dem Montenegriner Stevan Jovetic, 32, gelangte lediglich ein Herthaner bei den Stürmern unter die „Nationale Klasse“ – und das aus meiner Sicht völlig verdient.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.