Berlin - Haben sich alle getäuscht mit den Prognosen über das Potenzial des Hertha-Jahrgangs 2020/21? Allen voran die Verantwortlichen des Bundesligisten, aber auch die vielen ehemaligen Profis, die sich als TV-Experten tummeln, die Fans und wir Berliner Journalisten? Auch ich glaubte, dass es Richtung Europa-League-Plätze gehen könnte, in die obere Tabellenhälfte allemal.

Bittere Realität für Hertha BSC

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.