Berlin - Ist es möglich, in diesen komplizierten Zeiten für Hertha BSC eine Kolumne zu schreiben, die ohne die Klagen über fehlendes Spielglück, krachende Pfostenschüsse und umstrittene Schiedsrichterentscheidungen auskommt? Das ist schwer, aber nach dem verdienten jüngsten 2:1-Sieg gegen den FC Augsburg endlich machbar. Denn diese negativen Ereignisse traten beim späten Erfolg per Elfmetertor dieses Mal nicht ein. Gott sei Dank!

Pal Dardai schwärmt von seiner ersten Zeit als Hertha-Coach

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.