Berlin - Vor einigen Tagen traf ich auf die beiden ehemaligen Hertha-Profis Maik Franz und Sami Allagui, die gerade mit einer originellen virtuellen Aktion das Kinder-und Jugendhilfswerk „Die Arche“ unterstützen. Natürlich kamen wir auf den Zustand der aktuellen Mannschaft von Hertha BSC zu sprechen. Maik Franz, der einst 192 Erstligaspiele bestritt, war der Meinung: „Das wird eine sehr enge Kiste für Hertha.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.