Hertha BSC hat die Saison 2014/15 auf dem 15. Tabellenplatz beendet und ist im letzten Moment von der Relegation verschont geblieben. Es war allerdings ein Drahtseilakt. Nach 19 Spieltagen trennte sich der Klub von Trainer Jos Luhukay, der einen Vertrag bis 2016 besaß. Das Team stand damals auf Abstiegsplatz Platz 17. Herthas Rekordspieler Pal Dardai übernahm die Mannschaft und konnte sie vor dem Abstieg bewahren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.