Peter Mager, genannt "Pepe", ist im Alter von 80 Jahren in Berlin gestorben. Mager galt als Berliner Original und war in den 70er Jahren in der gesamten Fußball-Bundesliga bekannt. Er war einige Zeit Anführer der berüchtigten "Hertha-Frösche" und gründete 1972 den überhaupt ersten Hertha-BSC-Fanklub. Später war Mager, der die Mannschaften von Hertha BSC viele Jahre bei allen Spielen begleitete, als Fanartikel-Händler aktiv. Er betrieb einen mobilen Stand vor dem Olympiastadion und einen Shop in Friedrichshain. Mager lebte zuletzt in einem Pflegeheim in Tiergarten. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.