Herzerkrankung: Brighton-Profi Mwepu beendet Karriere mit 24

Fußballprofi Enock Mwepu vom Premier-League-Verein Brighton & Hove Albion muss seine aktive Karriere im Alter von nur 24 Jahren beenden, nachdem bei dem samb...

Muss seine Karriere mit 24 Jahren beenden: Brightons Enock Mwepu (l).
Muss seine Karriere mit 24 Jahren beenden: Brightons Enock Mwepu (l).Alastair Grant/AP/dpa

Brighton-Fußballprofi Enock Mwepu vom Premier-League-Verein Brighton & Hove Albion muss seine aktive Karriere im Alter von nur 24 Jahren beenden, nachdem bei dem sambischen Nationalspieler eine erbliche Herzerkrankung festgestellt wurde.

Das gab sein Verein bekannt. Mwepu machte sein vorzeitiges Karriereende gleichzeitig in den sozialen Medien öffentlich.

„Die Erkrankung, die sich mit der Zeit verschlechtern kann, würde Enock dem extrem hohen Risiko aussetzen, einen möglicherweise tödlichen Herzstillstand zu erleiden, wenn er weiterhin Fußball spielen würde“, teilte Brighton mit. Mwepu war im Sommer 2021 zum Premier-League-Club gekommen. Davor hatte der Mittelfeldspieler vier Jahre in Österreich für Red Bull Salzburg gespielt.

„Einige Träume haben ein Ende. Und so gebe ich traurig bekannt, dass ich meine Fußballschuhe aufgrund ärztlicher Empfehlung an den Nagel hängen muss“, schrieb Mwepu in einem offenen Brief an den Fußballverband von Sambia auf Twitter. „Das ist allerdings nicht das Ende meiner Zeit im Fußball, denn ich hoffe, die Mannschaft auf andere Weise unterstützen zu können.“ Kollegen äußerten sich bestürzt. Brighton sicherte Mwepu die volle Unterstützung zu.