Berlin - Die deutschen Hockey-Herren haben auch das zweite Heimspiel in der FIH Pro League gegen Argentinien gewonnen. Die Gastgeber setzten sich in Berlin mit 4:2 nach Penaltyschießen durch.

Den Siegtreffer vor 2650 Zuschauern erzielte Johannes Große. Beim 1:1 (0:1) in der regulären Spielzeit hatte Marco Miltkau (43. Minute) die Führung der Gäste durch Maico Casella (15.) ausgeglichen.

Bereits am Vormittag hatten die Damen dagegen 1:3 (1:2) gegen Argentinien verloren. Der unbesiegte Spitzenreiter führte nach Toren von Maria Granatto (1.) und Jimena Cedres (11.) bereits mit 2:0, ehe Nike Lorenz (26.) per Strafecke verkürzte. Den 3:1-Endstand markierte erneut Granatto (33.).