Ondrej Duda hat sich in England durchgebissen, steht nach seiner Leihe zu Norwich City vor einer Rückkehr zu Hertha BSC.
Foto: Imago Images

Berlin - Die Situation ist skurril. Sollte Ondrej Duda mit Norwich City absteigen, kehrt Herthas Leihgabe zurück nach Berlin. Allerdings nicht erst zum Ende der Premier-League-Saison, die sich aufgrund der längeren Corona-Pause bis Ende Juli zieht, sondern sofort. Eine solche Klausel soll Herthas Manager Michael Preetz in Dudas ursprünglich bis 30. Juni laufenden Leihvertrag nachträglich verankert haben. Da der Klub aus dem Osten Englands als Tabellenletzter vier Spieltage vor Schluss zehn Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz liegt, könnte Dudas Zeit auf der Insel bereits an diesem Sonnabend vorbei sein. Die Situation ist also klar. Die Frage, die sich alle Blau-Weißen stellen, ist vielmehr: Kehrt Duda als Hoffnungsträger oder Sorgenkind zurück?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.