Hamburg - Ingo Weiss bleibt Präsident des Deutschen Basketball Bundes.

Der 58 Jahre alte Münsteraner steht seit 2006 an der Spitze des Verbandes und wurde auf dem Verbandstag in Hamburg für vier weitere Jahre gewählt.

Dem Präsidium gehören zudem wie bisher die Vizepräsidenten Armin Andres (Leistungssport), Werner Lechner (Finanzen/Steuern und Versicherungen/Digitalisierung) und Lothar Bösing (Bildung/Schiedsrichterwesen) an.

Neu ins Präsidium wurde Joachim Spägele für den Bereich Sportorganisation, Spielbetrieb im Seniorenbereich und Sportentwicklung gewählt. Dem Präsidium gehört zudem Stefan Raid (Jugend- und Schulsport) an.