Japan droht Ausfall von Morita gegen Deutschland

Deutschlands erstem WM-Gruppengegner Japan droht zum Start ins Turnier in Katar ein empfindlicher Ausfall. Mittelfeldspieler Hidemasa Morita von Sporting Lis...

ARCHIV - Droht gegen Deutschland auszufallen: Japans Hidemasa Morita (l).
ARCHIV - Droht gegen Deutschland auszufallen: Japans Hidemasa Morita (l).Bernd Thissen/dpa

Doha-Deutschlands erstem WM-Gruppengegner Japan droht zum Start ins Turnier in Katar ein empfindlicher Ausfall. Mittelfeldspieler Hidemasa Morita von Sporting Lissabon kämpft mit einer Muskelverletzung in der linken Wade und konnte auch an diesem Sonntag nicht voll trainieren.

Der 27 Jahre alte Morita würde im Normalfall neben Stuttgarts Wataru Endo auf der Doppelsechs auflaufen. Japan und Deutschland treffen am Mittwoch (14.00 Uhr/ARD und MagentaTV) aufeinander.

Die Asiaten haben sich den erstmaligen Einzug ins WM-Viertelfinale zum Ziel gesetzt. Endo ist nach einer Gehirnerschütterung wieder im Training und dürfte am Mittwoch beginnen.