Immer voller Einsatz: Johannes Thiemann (M.) ist ein Spieler, der sich vor allem über eine hohe körperliche Fitness definiert.
Immer voller Einsatz: Johannes Thiemann (M.) ist ein Spieler, der sich vor allem über eine hohe körperliche Fitness definiert.
Foto: Imago Images

Berlin - Das Kraftfutter nach dem Training am Sonntag besteht aus ein paar Vollkornnudeln, Brokkoli und Tofu und nicht aus einem Stück Kuchen mit einer Tasse Kaffee. Die verloren gegangene Energie will Johannes Thiemann eben in gesunder Form wieder zurückführen, anstatt unnötig Kalorien draufzupacken. Das, was er sich in den vergangenen Wochen erarbeitet hat, soll möglichst lange konserviert werden. Die vielen Stunden im Fitnessstudio seines Vertrauens in Berlin sollen nicht umsonst gewesen sein. Das Ziel zwischen Personal Trainer und dem Athleten war klar abgestimmt, „aber das Ergebnis kann man nicht definieren“, sagt der Center von Alba Berlin vor dem Saisonstart an diesem Donnerstag in der Euroleague bei Maccabi Tel Aviv.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.