Frankfurt - Was früher Forechecking war, heißt heute Gegenpressing. An solche Begrifflichkeiten hat sich Frank Wormuth, Chefausbilder für Fußballlehrer beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), längst gewöhnt. Zumal der 57-Jährige sie ja selbst benutzt, wenn er vor Trainern spricht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.