Kahn glaubt an DFB-Auswahl: „Bin total optimistisch“

Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn erkennt bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Katar einen Aufwärtstrend.

ARCHIV - Bayern-Boss Oliver Kahn glaubt an das DFB-Team.
ARCHIV - Bayern-Boss Oliver Kahn glaubt an das DFB-Team.Sven Hoppe/dpa

Berlin-Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn erkennt bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Katar einen Aufwärtstrend.

„Wenn die Mannschaft so auftritt wie gegen Spanien, dann wird es ganz schwer, sie zu schlagen“, sagte Kahn in einem Interview von Sky Sport. Zugleich schränkte der 53-Jährige ein: „Aber wir haben auch schon andere Auftritte gesehen.“ Gerade die Ergebnisse vor der WM „müssen nicht unbedingt so positiv stimmen“, meinte der Vorstandschef des FC Bayern München und ergänzte: „Aber von der Qualität unserer Spieler und wenn sie das auf den Platz bringen, was sie jetzt gegen Spanien über weite Strecken gezeigt haben, dann gehören wir mit den Brasilianern und den Franzosen sicherlich zu den Favoriten.“

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes hatte am Sonntag mit dem 1:1 gegen Spanien die Chance auf das Weiterkommen bei der WM gewahrt. Zum Auftakt hatte die Mannschaft beim 1:2 gegen Japan eine schwache Leistung gezeigt. „Ich bin total optimistisch. Die Mannschaft ist jetzt bei diesem Turnier angekommen, das war das Problem im ersten Spiel“, sagte Kahn. Eine zweite Vorstellung wie gegen die gut organisierten Japaner wäre hingegen „alles andere als vorteilhaft für den deutschen Fußball gewesen“, sagte Kahn.

Um den Einzug ins Achtelfinale geht es für das deutsche Team am Donnerstag (20.00 Uhr/ARD und MagentaTV) im letzten Gruppenspiel gegen Costa Rica. Die Auswahl von Bundestrainer Hansi Flick muss die Begegnung gewinnen, um eine Chance zu haben und nicht - wie schon 2018 - in der Vorrunde auszuscheiden.