Wie so oft war es ein Zufall, der den Stein ins Rollen brachte. Eine leidenschaftliche Läuferin wird von einer sehbehinderten Physiotherapeutin behandelt, die ihr erzählt, wie gerne sie selbst laufen würde. Daraus wurde ein Plan. „Wir mussten aber erst viel ausprobieren. Wie verhält man sich als Guide, auf welcher Seite läuft man und so weiter“, erzählt Kirsten Ulrich, die leidenschaftliche Läuferin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.