Karsten Heine übernimmt den Fußball-Regionalligisten VSG Altglienicke. Der 64 Jahre alte Trainer unterzeichnete einen Vertrag über ein Jahr. Er folgt auf Andreas Zimmermann. Der 49-Jährige musste nach nur einem Jahr den Posten des Cheftrainers beim Tabellenvierzehnten der abgelaufenen Saison räumen.

Heine ist seit drei Jahren ohne Trainerjob, kann aber Erfahrungen als Übungsleiter vorweisen. So stand er beim 1. FC Union Berlin in der Verantwortung, von 1988 von 1990 und in der Saison 1996/1997. Bei Hertha BSC war er von 1991 bis 1995 und von 2004 bis 2013 als Assistent und Amateurtrainer tätig, wobei er 2007 und 2009 als Interimstrainer bei den Profis einsprang. Zwischen 2013 und 2016 war Heine für Chemnitz in der 3. Liga tätig. (MB)