Berlin - Im Sommer waren sie noch einmal gemeinsam auf großer Reise. Bei den Olympischen Spielen in Tokio trugen Niels Giffey und Johannes Thiemann das Trikot der deutschen Nationalmannschaft. In den zuvor drei gemeinsamen Jahren bei Alba Berlin war zwischen dem gebürtigen Berliner Giffey und dem gebürtigen Trierer Thiemann mehr als nur eine Freundschaft zwischen zwei Basketball-Teamkollegen entstanden. „Ich war in den letzten Jahren auch immer sein Zimmerkollege, von daher ist eine spezielle Bindung entstanden“, erzählt Johannes Thiemann am späten Mittwochnachmittag auf einer Bank sitzend in der Trainingshalle in der Schützenstraße.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.