Die Fans des 1. FC Union unterstützen ihr Team mit Gesängen vor dem Stadion. Die Fußballer bedanken sich nach dem Abpfiff. 
Foto:
Union-Pool/Koch 

Berlin - Der Abpfiff der Partie zwischen dem 1. FC Union und Schalke 04 war kaum verklungen, da erscholl ein Chor auf dem hinter dem Stadion gelegenen Waldweg. Lautstark wurde da der Wunsch vorgetragen, dass sich die Mannschaft doch bitteschön zeigen solle.  Einer Aufforderung, der das Team gern nachkam. Zudem in dem Gefühl, zuvor ihren Job recht gut verrichtet zu haben. Auch wenn ihnen beim 1:1 das i-Tüpfelchen, sprich ein Heimsieg, verwehrt blieb. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.