Kölns Ljubicic fällt bis zum Jahresende aus

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss für den Rest des Jahres auf Dejan Ljubicic verzichten. Der Offensivspieler verletzte sich am Sonntag beim 2:5 (1:2) im R...

Kölns Dejan Ljubicic (r) hat sich im Derby gegen Gladbach schwer am Knie verletzt.   - Nutzung nur nach schriftlicher Vereinbarung mit der dpa
Kölns Dejan Ljubicic (r) hat sich im Derby gegen Gladbach schwer am Knie verletzt. - Nutzung nur nach schriftlicher Vereinbarung mit der dpaMarius Becker/dpa

Köln-Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss für den Rest des Jahres auf Dejan Ljubicic verzichten. Der Offensivspieler verletzte sich am Sonntag beim 2:5 (1:2) im Rheinderby bei Borussia Mönchengladbach schwer am Knie. Das teilten die Kölner mit, ohne eine genauere Diagnose zu nennen.

Trainer Steffen Baumgart hatte bereits nach der höchsten Derbypleite seit elf Jahren von einem langfristigen Ausfall gesprochen.

„Die Verletzung von Dejo ist bitter. Er war gerade richtig gut drauf und ist einer unserer absoluten Leistungsträger“, sagte Baumgart am Montag. Die Kölner waren am Sonntag  erzürnt darüber, dass Gladbachs Ramy Bensebaini für das Foul an Ljubicic aus ihrer Sicht nur die Gelbe Karte gesehen hatte. Nach dem Zusammenstoß der beiden Spieler hatte Bensebaini für Gladbach noch zwei Tore geschossen.