Es ist eine ziemlich gefährliche Situation, in die die Uefa sich durch die Bewährungsstrafe für den russischen Verband begeben hat. Die Disziplinarkommission des Verbandes, der diese Europameisterschaft ausrichtet, hat die russische Mannschaft vom Turnier ausgeschlossen. Zwar nur auf Bewährung, aber mit dieser Maßnahme haben die Veranstalter einen Teil ihrer Macht aus der Hand gegeben. Was sollen die Funktionäre tun, wenn vor, während oder nach der Partie gegen die Slowakei erneut russische Zuschauer einen Angriff auf gegnerische Fans durchführen? Oder beim Spiel gegen Wales  kommende Woche? Oder zu irgendeinem anderen Zeitpunkt des Turniers?

Sportliche und politische Konsequenzen

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.