Kontakt mit Flick: Rose will Klostermann zur WM bringen

Nach seinem Einstieg ins Mannschaftstraining bei RB Leipzig soll Lukas Klostermann noch den Sprung zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar schaffen.

ARCHIV - Könnte noch den Sprung zur Fußball-WM in Katar schaffen: Lukas Klostermann.
ARCHIV - Könnte noch den Sprung zur Fußball-WM in Katar schaffen: Lukas Klostermann.Federico Gambarini/dpa

Leipzig-Nach seinem Einstieg ins Mannschaftstraining bei RB Leipzig soll Lukas Klostermann noch den Sprung zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar schaffen.

„Wir haben alle Hoffnungen, ihn doch noch nach Katar schicken zu können, weil er dem Team was gibt, was auch die Nationalmannschaft gebrauchen kann“, sagte RB-Cheftrainer Marco Rose. Er stehe daher mit dem Spieler und Bundestrainer Hansi Flick in einem engen Austausch. „Der Kontakt ist sehr eng mit Hansi, er macht das hervorragend, er meldet sich regelmäßig. Das freut mich für Klosti, motiviert ihn. Wir werden alles tun, um für die Nationalmannschaft zuzuarbeiten. Und natürlich haben wir auch selbst ein großes Interesse daran“, betonte Rose (46).

Der variabel einsetzbare Verteidiger Klostermann (26) absolvierte am 27. Oktober erstmals das komplette Aufwärmprogramm beim Pokalsieger mit, nachdem er sich am ersten Spieltag beim Auswärtsspiel in Stuttgart (1:1) am linken Syndesmoseband verletzt hatte. Seinen letzten Einsatz in der Nationalmannschaft hatte der Rechtsverteidiger am 14. Juni beim 5:2 in der Nations League gegen Italien.