Paris - Harsche Kritik trotz Titels: Der frühere Weltmeister Toni Kroos war für die französische Sporttageszeitung „L'Équipe“ einer der beiden schlechtesten Spieler im Champions-League-Finale von Paris.

Wie sonst nur der Liverpooler Luis Diaz erhielt Real Madrids Kroos nur drei von zehn möglichen Punkten als Note, dazu eine vernichtende Kritik. „Er war die größte Enttäuschung auf Real-Seite“, schrieb das Fachblatt nach dem 1:0-Sieg der Spanier.

Übrigens: Als dritter Beteiligter an diesem Spiel erhielt auch Liverpool-Coach Jürgen Klopp nur drei Punkte. Mit seiner Entscheidung, trotz der gesundheitlichen Probleme auf den Ex-Bayern-Profi Thiago zu setzen, sei er „schlecht beraten“ gewesen, hieß es: „Zudem hatten seine Wechsel wenig Einfluss auf das Spiel.“