Lakers verlieren zum siebten Mal in neun Spielen

Ohne Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder strauchelt NBA-Rekordmeister weiterhin und hat auch das Heimspiel gegen die starken Cleveland Cavaliers verlo...

Lakers-Guard Russell Westbrook trifft an Cavaliers-Center Jarrett Allen vorbei.
Lakers-Guard Russell Westbrook trifft an Cavaliers-Center Jarrett Allen vorbei.Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

Los Angeles-Ohne Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder strauchelt NBA-Rekordmeister weiterhin und hat auch das Heimspiel gegen die starken Cleveland Cavaliers verloren.

Das Team um LeBron James und Anthony Davis kassierte ein 100:114. Bis zum 80:80 im dritten Viertel war die Partie ausgeglichen, dann zogen die Gäste um den starken Donovan Mitchell durch zu viele Lakers-Fehler davon. Mitchell verbuchte 33 Punkte, James war bei den Lakers mit 27 Zählern am erfolgreichsten.

Schröder hat von den ersten neun Saisonspielen alle verpasst, weil er sich in der Vorbereitung einen Bänderriss im Daumen zugezogen hatte. Er sollte am Montag untersucht werden und könnte im Laufe der Woche sein Debüt geben seit der Rückkehr zu den Lakers, für die er schon in der Saison 2020/2021 gespielt hatte. Die Lakers haben bislang nur zwei Spiele in der NBA gewonnen. Die Cavaliers dagegen verbuchten nach der Niederlage zum Saisonstart ihren bereits achten Sieg in Serie. Nur die noch ungeschlagenen Milwaukee Bucks sind derzeit noch erfolgreicher.