Im Fanshop von RB Leipzig im Petersbogen steht die Beflockungsmaschine gleich neben der Kasse. Wer hier ein Trikot erwirbt, kann sich Nummer und Name umgehend auf der Rückseite aufbringen lassen. Neben Publikumsliebling Yussuf Poulsen und seiner Neun steht immer noch Timo Werner mit der Elf am höchsten im Kurs, erzählen Mitarbeiter aus der Marketingabteilung. Trotz ungeklärter Zukunft. Der Torjäger mit dem Turboantritt avanciert zu einer Hauptfigur für das Pokalfinale zwischen Leipzig und dem FC Bayern (Sonnabend 20 Uhr). Ist dieser Showdown zugleich seine Abschiedsvorstellung für RB, um dann nach München überzulaufen?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.