Leon Gawanke trainierte in den vergangenen Jahren weiter in Berlin, nun kehrt er ins Team zurück.
Leon Gawanke trainierte in den vergangenen Jahren weiter in Berlin, nun kehrt er ins Team zurück.
Foto: Mathias Renner/City-Press

Berlin - Wenn die Eisbären Berlin einen Zugang aus Nordamerika verpflichten, geht es in der Regel zunächst mal darum, den Neuen mit dem Verein, der Stadt, den Gepflogenheiten vertraut zu machen. Im aktuellen Fall allerdings ist das anders: Leon Gawanke muss sich nicht eingewöhnen. Der 21 Jahre alte Verteidiger ist auch vier Jahre nach seinem Wechsel von den Eisbären Juniors nach Nordamerika ein Teil des Vereins geblieben. Jeden Sommer trainiert er zusammen mit den Kollegen im Wellblechpalast. Und nun gehört er auch ganz offiziell zum Berliner Profiteam. „Das ist ein sehr schönes Gefühl“, sagt er.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.