Lettischer Skeleton-Star Dukurs beendet Karriere

Lettlands Skeleton-Star Martins Dukurs hat nach 22 Jahren seine Profikarriere beendet. „Ich habe eine emotionale, aber zugleich logische Entscheidung getroff...

ARCHIV - Skeleton-Star Martins Dukurs aus Lettland beendet seine Karriere.  bild
ARCHIV - Skeleton-Star Martins Dukurs aus Lettland beendet seine Karriere. bildUrs Flueeler/KEYSTONE/dpa/Archiv

Riga-Lettlands Skeleton-Star Martins Dukurs hat nach 22 Jahren seine Profikarriere beendet. „Ich habe eine emotionale, aber zugleich logische Entscheidung getroffen“, schrieb der 38-jährige bei Instagram.

„Mir wurde immer beigebracht, nicht aufzugeben, und ich habe es auch anderen beigebracht, aber ich habe verstanden, dass man manchmal innehalten muss, um neue Herausforderungen im Leben anzunehmen.“ Einen direkten Grund für seinen Rückzug gab Dukurs in dem Post nicht an.

Dukurs gehört zu den erfolgreichsten Athleten in der Geschichte der Sportart. Im Laufe seiner beeindruckenden Karriere wurde der Skeleton-Pilot sechsmal Weltmeister, zwölfmal Europameister und zweimal Zweiter bei Olympischen Spielen.

Der Lette gewann elfmal den Gesamtweltcup und stand dem lettischen Bob- und Skeletonverband zufolge bei 90 Rennen auf dem Treppchen - davon 61 mal als Sieger. Der lettische Verband würdigte ihn in einer Mitteilung als Ausnahmeatheleten.