Lions holen dritten Sieg in Serie - Eagles gewinnen knapp

Die Detroit Lions um den Deutsch-Amerikaner Amon-Ra St. Brown haben erstmals in den vergangenen fünf Jahren wieder drei NFL-Spiele in Serie gewonnen.

Quarterback Jared Goff und die Detroit Lions stehen nun bei einer Saisonbilanz von 4:6-Siegen.
Quarterback Jared Goff und die Detroit Lions stehen nun bei einer Saisonbilanz von 4:6-Siegen.Seth Wenig/AP/dpa

New York-Die Detroit Lions um den Deutsch-Amerikaner Amon-Ra St. Brown haben erstmals in den vergangenen fünf Jahren wieder drei NFL-Spiele in Serie gewonnen.

Gegen die zuletzt so überzeugenden New York Giants gab es ein 31:18 und den insgesamt vierten Sieg der Saison. Für die Giants war es die erst dritte Niederlage im zehnten Spiel, die Lions haben nun eine Bilanz von vier Siegen und sechs Niederlagen.

St. Brown blieb zwar zum siebten Mal in dieser Saison ohne Touchdown, war mit sieben gefangenen Pässen über insgesamt 76 Yards aber erneut der Lions-Receiver mit der besten Ausbeute. Spieler der Partie war sein Teamkollege Jamaal Williams: Der Runningback erzielte erstmals in seiner Karriere drei Touchdowns in einem Spiel.

St. Browns Bruder Equanimeous kassierte mit den Chicago Bears dagegen eine knappe Niederlage gegen die Atlanta Falcons. Beim 24:27 fing der älteste der insgesamt drei Brüder zwei Pässe für insgesamt 24 Yards.

Eagles gewinnen, Rams schwächeln weiter

Eine Woche nach ihrer ersten Saisonniederlage vermieden die Philadelphia Eagles knapp die zweite: Beim 17:16 gegen die Indianapolis Colts gingen die Gäste erst mit dem Extrapunkt nach dem letzten Touchdown 84 Sekunden vor Schluss zum ersten Mal in der Partie in Führung und verteidigten diese dann bis zum Ende.

Titelverteidiger Los Angeles Rams hat unterdessen weiter eine schwierige Saison. Das 20:27 gegen die ebenfalls schwächelnden New Orleans Saints war bereits die siebte Niederlage im zehnten Spiel.