Lloris über Messis letzte WM-Chance: Geht nicht nur um ihn

Frankreichs Kapitän Hugo Lloris hat Lionel Messi vor dem WM-Endspiel gegen Argentinien als „Legende des Fußballs“ gewürdigt, will dem 35-Jährigen in dessen l...

Frankreichs Torwart Hugo Lloris erteilt seinen Vorderleuten im Spiel Anweisungen.
Frankreichs Torwart Hugo Lloris erteilt seinen Vorderleuten im Spiel Anweisungen.Tom Weller/dpa

Al-Rajjan-Frankreichs Kapitän Hugo Lloris hat Lionel Messi vor dem WM-Endspiel gegen Argentinien als „Legende des Fußballs“ gewürdigt, will dem 35-Jährigen in dessen letztem WM-Spiel aber dennoch die Krönung verwehren.

„Natürlich wissen wir, was Messi für die Geschichte des Fußballs bedeutet, aber es ist ein Spiel zwischen Argentinien und Frankreich“, sagte der 35-Jährige vor dem Finale am Sonntag (16.00 Uhr/ARD und MagentaTV). „Das Spiel ist zu groß, um sich nur auf einen Spieler zu konzentrieren.“

Er sei sich bewusst, dass viele Menschen weltweit Messi den ersten WM-Triumph mehr gönnen würden als Frankreich die erfolgreiche Titelverteidigung. „Wir wissen, dass die Franzosen hinter uns stehen, alles andere ist uns egal“, sagte der Torhüter. „Wenige haben an uns geglaubt, aber jetzt sind wir wieder im Finale. Wir werden alles geben, um dieses Spiel erneut zu gewinnen.“ Es gehe dabei nicht nur um Messi, auch wenn er im Fokus stehe. Trainer Didier Deschamps sagte: „Wir wissen, dass viele Menschen sich wünschen, dass Messi gewinnt, aber wir werden alles tun, um unser Ziel zu erreichen.“

Im Lusail Stadion erwartet der 54-Jährige viele argentinische Fans und eine „festliche Atmosphäre. Die Argentinier sind sehr leidenschaftlich und sie werden ihr Team unterstützen“, prophezeite Deschamps. „Sie werden eine positive Atmosphäre schaffen und hinter ihrem Team stehen. Es ist gut, so eine Atmosphäre in einem WM-Finale zu haben.“ Er wolle sich aber nicht von den Zuschauern beeinflussen lassen und sich mehr auf das Spiel konzentrieren: „Unsere Gegner sind nicht auf den Rängen, sondern auf dem Platz.“