Loris Karius stellt sich im Stadion An der Alten Försterei den Fragen der Journalisten.
Foto: dpa/Gateau

Berlin - Loris Karius hat eine Ahnung, was in den nächsten Minuten auf ihn zukommt und weiß in etwa, mit welchen Fragen er gleich konfrontiert wird. Aber das ist sein Job. Er ist jetzt Spieler des 1. FC Union, er muss sich mit den Journalisten, die den Bundesligisten begleiten, früher oder später auseinandersetzen. Und dieses „früher“ ist eben jetzt, Dienstag, punkt 12.15 Uhr, wie von den Öffentlichkeitsarbeitern des Klubs organisiert.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.