Gelb ist die Hoffnung: Hertha-Trainer Bruno Labbadia vor dem Training mit Lucas Tousart.
Gelb ist die Hoffnung: Hertha-Trainer Bruno Labbadia vor dem Training mit Lucas Tousart.
Foto: dpa/Gora

Berlin - Der junge Mann, auf den die meisten Blicke gerichtet waren, trägt einen gepflegten Vollbart, ist sonnengebräunt und besitzt eine athletische Figur. Der Franzose Lucas Tousart, 23, der für eine Ablöse von 25 Millionen Euro von Olympique Lyon verpflichtet worden war, zeigte gleich beim ersten Mannschaftstraining nach dem Urlaub Präsenz. Noch nie zuvor gab Hertha BSC so viel Geld für einen Spieler aus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.