Die Entscheidung: Karim Bellarabi trifft für Leverkusen zum Sieg gegen den 1. FC Union.
imago-images

Berlin-Köpenick - Es war ein Bonmot von Michael Jordan, das Urs Fischer am Tag nach der bitteren 2:3-Niederlage seines 1. FC Union gegen Bayer 04 Leverkusen bemühte, um ebendiese einzuordnen. „Ich bin immer und immer wieder in meinem Leben gescheitert und das ist der Grund, warum ich gewinne“, zitierte der Trainer der Köpenicker die Basketballlegende, um auch gleich noch seine eigene Interpretation dieser Worte vorzubringen. „Wer nicht mit Niederlagen umzugehen weiß, wird nie ein Sieger sein“, erklärte der Schweizer, ergänzte aber noch: „Auch, wenn die gegen Leverkusen wirklich bitter war.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.