Marcell Jansen (r.) löst Bernd Hoffmann als Aufsichtsratschef ab.
Foto: Sven Simon/Imago Images

Hamburg - Der Vorstandschef rausgeschmissen, der Aufsichtsratsvorsitzende zurückgetreten - mitten in der Corona-Krise haben sich die Machtverhältnisse beim Hamburger SV komplett verschoben. Nach dem Aus von Bernd Hoffmann an der Spitze des Vorstands und dem Abschied seines Fürsprechers Max-Arnold Köttgen als Chef des Kontrollgremiums ist Marcell Jansen zum neuen starken Mann des Fußball-Zweitligisten aufgestiegen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.