Matthäus: Moukoko „zu einhundert Prozent“ im WM-Kader

Lothar Matthäus hat sich für eine WM-Nominierung von Mats Hummels, Mario Götze und Youssoufa Moukoko ausgesprochen.

ARCHIV - Geht von einer WM-Nominierung von Youssoufa Moukoko aus: Lothar Matthäus.  ur GmbH/dpa
ARCHIV - Geht von einer WM-Nominierung von Youssoufa Moukoko aus: Lothar Matthäus. ur GmbH/dpaTom Weller/Deutsche Presse-Agent

München-Lothar Matthäus hat sich für eine WM-Nominierung von Mats Hummels, Mario Götze und Youssoufa Moukoko ausgesprochen.

Der 17-jährige Moukoko von Borussia Dortmund ist aus Sicht des Rekordnationalspielers sogar „zu einhundert Prozent dabei im Kader“, wie Matthäus bei Sky sagte: „Gerade jetzt, wo Timo Werner leider verletzungsbedingt ausgefallen ist. Er hat eben auch diese Fähigkeiten: Diese Geschwindigkeit, er ist unbekümmert, er ist selbstbewusst.“

In der Innenverteidigung sieht der 61-Jährige zwar Antonio Rüdiger und Niklas Süle als gesetzt. „Aber auf Mats kann man sich verlassen“, meinte Matthäus mit Blick auf eine Nominierung von Hummels. 

Auch Götze sieht er nach seinen zuletzt starken Leistungen für Eintracht Frankfurt in Form für das Turnier in Katar. „Er ist jemand, der den Unterschied machen kann. Das hat er 2014 im Endspiel schon gezeigt - und warum nicht noch einmal?“, sagte Matthäus. Bundestrainer Hansi Flick will seinen Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft am Donnerstag bekannt geben.