Kümmert sich um Herthas Medienarbeit: Max Jung.
Foto: DeFodi/imago images

BerlinMarcus „Max“ Jung ist seit 2016 Leiter der Abteilung Kommunikation & Medien bei Hertha BSC und damit verantwortlich für die Außendarstellung der Blau-Weißen. Wobei an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben darf, dass in dieser Disziplin auch Manager Michael Preetz sowie „Markenboss“ Paul Keuter eine wichtige Rolle im Verein spielen.

Karriere als Journalist

Jung war selbst mal in der Oberliga und Regionalliga als Fußballer aktiv, erwarb 1995 die A-Lizenz des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Parallel dazu startete er eine Karriere als Sportjournalist. Zunächst als Freier Mitarbeiter im WDR-Sportschau-Team, bevor er über RTL bei der Premiere AG, später Sky, in die Verantwortung eines Fußballredaktionsleiters aufstieg.

2012 wechselte er vom Pay-TV-Sender zum VfB Stuttgart, war dort zunächst Direktor für Medien und Kommunikation, ab September 2014 zusammen mit Jochen Schneider als Direktor Sport engagiert. Allerdings nur für wenige Monate. Nach der Trennung vom VfB schloss er an der Universität St. Gallen ein Studium im Fach Sportmanagement ab.