Bochum/Berlin - Der 1. FC Union Berlin hat das Kalenderjahr 2021 mit einem ziemlich eindrucksvollen Auftritt und letztlich mit einem verdienten 1:0-Sieg beim VfL Bochum beendet. Was ganz gut zu diesem Kalenderjahr passt, in dem die Eisernen mitunter Großartiges geleistet haben. Ja, inzwischen werden die Unioner in der Bundesliga von niemandem mehr als Außenseiter-, sondern von allen als Spitzenteam wahrgenommen. 27 Punkte stehen nach einer klasse Hinrunde für sie zu Buche. Wobei den siebten Saisonsieg dieses Mal Max Kruse klarmachte, mit einem sehr, sehr sehenswerten Treffer in der 16. Minute.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.