Gelsenkirchen - Bundesliga-Aufsteiger FC Schalke 04 ist nach übereinstimmenden Medienberichten an einer Verpflichtung von Tom Krauß interessiert.

Der 20 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler soll demnach vom Liga-Konkurrenten RB Leipzig, bei dem er noch bis 2025 unter Vertrag steht, ausgeliehen werden. Krauß machte in der vergangenen Saison als Leihspieler des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg auf sich aufmerksam, für den er 33 Pflichtspiele bestritt und drei Tore erzielte. Dem Vernehmen nach wollen die Leipziger ihn erneut verleihen.

Der Zweitliga-Meister aus Gelsenkirchen hat bisher in Leo Greiml (Rapid Wien) und Ibrahima Cissé (KAA Gent) zwei neue Innenverteidiger für die kommende Saison verpflichtet. Zudem erhielten die bisherigen Leihspieler Thomas Ouwejan und Marvin Pieringer feste Verträge. Dagegen wurden die Profis Martin Fraisl, Marc Rzatkowski, Salif Sané, Andreas Vindheim und Jaroslaw Michailow verabschiedet.