Berlin-Hohenschönhausen - Ein schwungvoll geschriebenes „Danke Buschi!“ zierte am Mittwoch die Homepage des EHC Eisbären. Daneben hatte der Berliner Eishockeyklub ein Foto von Florian Busch (36) gestellt: ein Kerl mit wild wallendem Bart, breiter Schulterpolstergestalt, Geheimratsecken. Er hat den Mund geschlossen. So ist seine Zahnlücke nicht zu sehen, Buschs Markenzeichen, auf das er immer stolz war.  

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.