Setzte sich locker durch: Daniil Medwedew. Thibault Camus/AP/dpa

Paris - Mitfavorit Daniil Medwedew hat bei den French Open ohne Mühe das Achtelfinale erreicht. Der Weltranglisten-Zweite aus Russland gewann in Paris gegen den Serben Miomir Kecmanovic klar mit 6:2, 6:4, 6:2.

Medwedew benötigte lediglich 1:48 Stunden für seinen Erfolg. Der 26-Jährige ist damit im Stade Roland Garros in diesem Jahr weiter ohne Satzverlust.