Ramy Bensebaini wird nach seinem Doppelpack gegen den FC Bayern von seinen Teamkollegen umjubelt.
imago-images

Berlin - Borussia Mönchengladbach hat im Spitzenspiel der Bundesliga gegen Rekordmeister FC Bayern die Tabellenführung verteidigt und die Münchner beim 2:1 (0:0) bis auf Rang sechs verbannt. RB Leipzig und Borussia Dortmund manifestierten indes mit deutlichen Siegen ihre eigenen Ansprüche auf den Meistertitel, auch Freiburg blieb mit einem 1:0 (0:0) gegen Wolfsburg im oberen Tabellendrittel. Der FC Augsburg verschaffte sich im Abstiegskampf mit einem 2:1 (1:1) gegen Konkurrent Mainz etwas Luft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.