Mourinho schimpft gegen eigenen Spieler

Startrainer José Mourinho hat sich ungewöhnlich deutlich gegen einen seiner Spieler beim AS Rom gewandt. Nach dem 1:1 in der italienischen Fußball-Meistersch...

ARCHIV - Liegt mit seiner Mannschaft derzeit außerhalb der Champions-League-Plätze: Roma-Trainer José Mourinho.  A Press/dpa
ARCHIV - Liegt mit seiner Mannschaft derzeit außerhalb der Champions-League-Plätze: Roma-Trainer José Mourinho. A Press/dpaAlfredo Falcone/LaPresse via ZUM

Rom-Startrainer José Mourinho hat sich ungewöhnlich deutlich gegen einen seiner Spieler beim AS Rom gewandt. Nach dem 1:1 in der italienischen Fußball-Meisterschaft bei Sassuolo Calcio sagte der Portugiese: „Die Mannschaft wurde von einem Spieler verraten.“

Wen er damit meinte, präzisierte der erfahrene Coach nicht. Der Betroffene solle sich aber im Januar einen neuen Verein suchen. Medien waren sich danach einig, dass Mourinho den niederländischen Abwehrspieler Rick Karsdorp meinte.

Die Roma hatte am Sonntagabend das Stadtderby gegen Lazio mit 0:1 verloren. Durch den erneuten Punktverlust bei Sassuolo verpasste der Hauptstadtverein den Sprung auf einen Champions-League-Tabellenplatz.