Berlin (dpa) – - Die Hauptrunde der Sommer-Saison der VRL DACH: Evolution, der höchsten Valorant-Liga im deutschsprachigen Raum, ist vorbei. Während Mouz überzeugt, verpasst Wave Esports die Playoffs.

Die Profis von Mouz sicherten sich den ersten Platz in der Tabelle vor Dsyre, gegen die sie während der Saison verloren hatten. Durch einen 2:0-Sieg im letzten Hauptrunden-Spiel gegen den Tabellendritten Angry Titans konnte das Team der deutschen E-Sport-Organisation die Spitzenposition verteidigen.

Die drei Teams stehen damit in den kommende Woche beginnenden Playoffs der deutschsprachigen Valorant-Meisterschaft. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von Ovation eSports. Der Aufsteiger sicherte sich als Vierter den letzten Playoff-Platz.

Keinen Grund zum Jubeln hatten die Profis von Wave Esports. Nachdem das Valorant-Team der E-Sport-Organisation mit Sitz in Österreich in der Premierensaison der DACH Evolution noch die Vizemeisterschaft feiern konnte, steht am Ende der Sommer-Saison ein unbefriedigender sechster Platz mit nur einem Sieg aus sieben Spielen zu buche.