Alexander Zverev hat am Mittwochnachmittag seine Teilnahme an den Turnieren in Berlin abgesagt.
Foto: Imago Images/Alejandro Carcia

Berlin - Andrea Petkovic und Julia Görges haben zuletzt Eindrücke vom Training gezeigt. Elina Svitolina zeigte sich entspannt mit einem Eis in der Hand, Kiki Bertens präsentierte ein paar Tennisoutfits und Petra Kvitova schenkte ihren Instagram-Followern zum Start in die Woche auf einem Selfie ein Lächeln. Während sich die Tennis-Frauen vor den Einladungsturnieren der kommenden Woche in Berlin gut gelaunt und vorfreudig zeigen, ist die Stimmung bei den Männern eine ganz andere. Alexander Zverev glänzte bis Mittwochnachmittag mit Social Distancing auf allen Social-Media-Kanälen, nachdem er durch seine Party-Teilnahmen negative Schlagzeilen geschrieben hat. Während sich Dominic Thiem und Nick Kyrgios, die weiteren Zugpferde der Veranstaltungen, weniger distanziert zeigten und sich einen verbalen Ballwechsel via Twitter lieferten, tauchte Zverev am Nachmittag wieder auf. „Ich habe die Entscheidung getroffen, für den Moment mit meinem Team zu trainieren und keine offiziellen Events zu spielen“, schrieb der Weltranglistensiebte am Mittwoch bei Instagram: „Es ist nie schön, auf ein Heimspiel zu verzichten, aber ich werde bald zurück sein.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.