Berlin - Als wäre das 67:76 in Bamberg nicht schon schmerzhaft genug gewesen, trifft Alba Berlin die Niederlage doppelt so hart. Wie der deutsche Meister am Montag mitteilte, hat sich Flügelspieler Louis Olinde in Bamberg eine Kapselverletzung an der rechten Hand zugezogen und wird dem Verein mehrere Wochen fehlen.

Olinde, der im Sommer aus Bamberg nach Berlin gewechselt war, hatte in dieser Saison bereits mehrere Spiele mit Leistenproblemen aussetzen müssen und ist nicht der einzige verletzte Spieler im Kader der Berliner. Niels Giffey laboriert weiter an einem Knochenödem, Jayson Granger kuriert einen Bruch des linken Mittelhandknochens aus und auch Peyton Siva konnte in Bamberg wieder einmal nur verletzt beobachten, wie seine Mannschaft die Niederlage nicht verhindern konnte.

Die Verletzungsprobleme begleiten die Berliner bereits die komplette Saison. Alle Spieler mussten bereits mindestens eine Partie verletzt zuschauen, teilweise konnte der deutsche Meister nur noch auf zehn einsatzbereite Spieler zurückgreifen. Dass in dieser und der kommenden Woche jeweils nur ein Spiel zu absolvieren ist, hilft der Regeneration des kompletten Teams, das in Bamberg müde und energielos agierte.