München - Bundestrainer Joachim Löw gibt Marc-André ter Stegen im Torhüterduell mit Manuel Neuer die versprochene Bewährungschance in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Der Schlussmann des FC Barcelona wird am kommenden Mittwoch im Testspiel gegen Argentinien in Dortmund im Tor stehen.

Kapitän Manuel Neuer soll vier Tage später beim EM-Qualifikationsspiel in Tallinn gegen Estland spielen. Das gab Löw am Freitag bei der Veröffentlichung des Länderspiel-Aufgebotes bekannt. „Das haben wir auch mit beiden Spielern so besprochen“, äußerte Löw in einer Pressemitteilung des DFB. Einziger Neuling im 21-köpfigen Kader ist der Leverkusener Offensivspieler Nadiem Amiri. (dpa)