Für Serge Aubin ist die Entscheidung komfortabel und unangenehm zugleich: Weil bei den Eisbären derzeit nur Florian Busch ausfällt, herrscht seit der Verpflichtung Landon Ferraros ein Überangebot an fitten und einsatzwilligen Spielern. Der Trainer muss also im Laufe des Freitags einem Profi die Nachricht übermitteln, dass er beim Match in Düsseldorf (19.30 Uhr) zuschauen muss.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.