Neuruppin - Sehnsüchtig schweifte sein Blick über den Trainingsplatz, auf dem sich die Kollegen tummelten. Während die neuen Kameraden unter Anleitung von Ante Covic am zweiten Tag des Trainingslagers in Neuruppin das vom Trainer anvisierte Gegenpressing übten, schuftete Dedryck Boyata auf einem Nebenplatz fast anderthalb Stunden mit Fitness-Coach Hendrik Vieth, um schon bald Teil der Gruppe zu sein. Ausgepumpt verfolgte Herthas neuer Verteidiger die letzten Minuten der Vormittagseinheit von der Seitenlinie.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.