Neuer warnt vor Japan: „Eine unangenehme Mannschaft“

Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer hat vor dem deutschen WM-Auftaktgegner Japan gewarnt und die Bedeutung der ersten Vorrundenpartie in Katar am 23. Novem...

ARCHIV - Warnt vor Auftaktgegner Japan: Manuel Neuer.
ARCHIV - Warnt vor Auftaktgegner Japan: Manuel Neuer.Federico Gambarini/dpa

Frankfurt/Main-Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer hat vor dem deutschen WM-Auftaktgegner Japan gewarnt und die Bedeutung der ersten Vorrundenpartie in Katar am 23. November hervorgehoben.

„Wir müssen gewarnt sein. Für mich persönlich ist das erste Spiel in einem Turnier immer das wichtigste. Japan ist eine unangenehme Mannschaft, die sehr diszipliniert spielt“, sagte der deutsche Kapitän in einem Interview der „Mediengruppe Münchner Merkur/tz“.

Neuer verwies darauf, dass einige Japaner in der Bundesliga spielen. „Ich finde es schwierig, gegen solche Teams zu spielen. Ich mag es lieber, gegen Mannschaften wie Spanien zu spielen – die kennt man“, erklärte der 36-Jährige. Auf solche Gegner könne man sich besser vorbereiten. „Deshalb wird es eine schwierige Aufgabe für uns. Aber danach wissen wir, wo wir stehen“, sagte Neuer.

Spanien ist am 27. November zweiter deutscher Kontrahent in Katar, zum Abschluss der Vorrunde geht es am 1. Dezember gegen Costa Rica. Zuvor gibt es an diesem Mittwoch (18.00 Uhr/RTL) noch ein Testspiel gegen Gastgeber Oman.