Berlin - Neuseeland und Costa Rica werden am 14. Juni in einem Playoff-Spiel den letzten deutschen Vorrundengegner bei der WM-Endrunde in Katar ermitteln. Der neuseeländische Fußball-Verband teilte den Termin mit, das Spiel findet in Katars Hauptstadt Doha statt.

Der Sieger des Interkontinental-Vergleiches ist am 1. Dezember Gegner der DFB-Auswahl. Zuvor trifft die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick am 23. November auf Japan und am 27. November auf Spanien.

Neuseeland hatte sich als Sieger der WM-Qualifikation in Ozeanien seinen Platz in der Playoff-Partie gesichert. Als Favorit gilt jedoch die Auswahl aus Costa Rica. Sie hatte in der Nord- und Mittelamerika-Qualifikation einen furiosen Endspurt hingelegt. Mit Costa Rica verbindet das deutsche Team auch die Erinnerung an die Heim-WM 2006, damals gab es im Eröffnungsspiel von München einen 4:2-Sieg.